Back to list

Wappenname

Ein Wappenname ist ein Name, den alle Personen bzw. Familien teilen, die ein gemeinsames Wappen führen, und häufig auf die Wappensymbole Bezug nimmt. Im polnischen Adel war es üblich, dass mehrere, häufig nicht verwandte, Familien unter einem Wappen vereint wurden, d.h. eine sogenannte Wappengemeinschaft bildeten. Der Wappenname wurde traditionell dem erblichen Familiennamen nachgestellt, wobei dieser mit vorangestelltem Zusatz h. für herbu ’von dem Wappen’ angeführt wurde. Der vollständige Name des Schriftstellers Adam Mickiewicz lautet Adam Bernhard Mickiewicz h[erbu] Poraj. Teilweise wurden die Wappennamen Bestandteil des Familiennamens, mit dem sie mit Bindestrich verbunden wurden, z. B. von Corvin-Wiersbitzki. Sie konnten aber auch selbst zu eigenständigen erblichen Familiennamen werden, wie z.B. Rogała (Rogala), Leliwa (Leliwa) und Dołęga (Dolega).

Literaturhinweise

Literatur

  • Breza, Edward (1996): Slavische Adelsnamen. In: Namenforschung. Name Studies. Les noms propres. Band 2. Berlin, New York, S. 1294-1296. Hier S. 1295.
  • Czopek-Kopciuch, Barbara/Cieślikowa, Aleksandra/Rymut, Kazimierz (2007): Das polnische Personennamensystem. In: Brendler, Andrea/Brendler, Silvio (Hrsg.): Europäische Personennamensystem. Ein Handbuch von Abasisch bis Zentralladinisch. Hamburg, S. 587-596. Hier S. 591 und 593.
  • Rospond, Stanisław (1989): Slawische Namenkunde. Die slawischen Ortsnamen. Heidelberg. Hier S. 19.
  • Walther, Hans (2004): Namenkunde und geschichtliche Landeskunde: ein einführender Überblick. Leipzig. Hier S. 104.

Metadaten

Daten zur Erstellung der thematischen Information

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
16.05.2022
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Wappenname, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/thema/14/1 >