Back to list

Vorbuchner

Allgemeines

Häufigkeit
31
Rang
93147
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch vor , vore ‘vor’ und mittelhochdeutsch buoch ‘Buchenwald, Forst’ für jemanden, der vor einem Wald oder im vorderen Teil eines Forsts wohnt.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Vorbuch (Ortsteil von, Bezirk Braunau am Inn, Oberösterreich).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2009): Deutscher Familiennamenatlas. Band 1: Graphematik/Phonologie der Familiennamen I: Vokalismus. Berlin. Hier S. 313-314.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Stefanie Brandmüller
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Brandmüller, Stefanie, Vorbuchner, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/93188/1 >