Back to list

Middendorp

Allgemeines

Häufigkeit
33
Rang
89371
Sprachvorkommen
niederländisch
deutsch
Hauptverbreitung
Niederlande
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederdeutsch midden ‘mitten, in der Mitte’ und mittelniederdeutsch dorp , dörp , torp ‘Dorf, ländliche Siedlungsgemeinschaft’ für jemanden, der mitten im Dorf wohnt.
  2. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Middendorp (Gemeinde Emmen, Provinz Drenthe, Niederlande). Vereinzelt kommt auch der Siedlungsname Middendorf (Saerbeck, Kreis Steinfurt, Nordrhein-Westfalen) infrage, vergleiche Middendorf 2.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
1197
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 14.01.2022.

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 13.01.2022.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 852.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2011): Deutscher Familiennamenatlas. Band 2: Graphematik/Phonologie der Familiennamen II: Konsonantismus. Berlin und New York. Hier S. 316-320 und 851-852.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Anne Rosar
Veröffentlichungsdatum
02.07.2024
Zitierhinweis

Rosar, Anne, Middendorp, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/89540/1 >