Back to list

Käsmeier

Allgemeines

Häufigkeit
40
Rang
78231
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelhochdeutsch kæsemeier ‘Meier, der den Zinskäse einnimmt’ für den Verwalter eines Hofes, der den Käse als Abgabe sammelt bzw. herstellt.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.06.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Käsmeier, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/78270/1 >