Back to list

Gebes

Allgemeines

Häufigkeit
43
Rang
72966
Sprachvorkommen
türkisch
deutsch
Hauptverbreitung
Türkei
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu türkisch gebeş ‘eine dickbäuchige und ungeschickte Person’.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Gebe 1. Es liegt ein patronymischer starker Genitiv auf -s vor.
  3. Benennung nach Rufname, siehe Gebe 2. Es liegt ein patronymischer starker Genitiv auf -s vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
2655
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/gebe%C5%9F, letzter Zugriff 20.04.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Ayşe Polat
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin und Polat, Ayşe, Gebes, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/73163/1 >