Back to list

Bekar

Allgemeines

Häufigkeit
53
Rang
62070
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu türkisch bekâr ‘unverheiratet, ledig, Junggeselle, Strohwitwer’ für jemanden, der spät geheiratet hat, oder jemanden, der (zeitweise) getrennt von seiner Familie lebt, z.B. einen Landbewohner, der in der Stadt tätig ist und dessen Familie weiter auf dem Land lebt.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
15688
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/bekar, letzter Zugriff 23.03.2020.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Bekar, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/62078/1 >