Back to list

Jez

Allgemeines

Häufigkeit
58
Rang
57663
Sprachvorkommen
polnisch
tschechisch
slowenisch
kroatisch
slowakisch
Hauptverbreitung
Polen
Tschechische Republik
Slowenien
Kroatien
Slowakei
Österreich

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu polnisch jeż , alttschechisch und dialektal slowenisch, kroatisch, seltener slowakisch jež ‘Igel’ aufgrund der Eigenschaften, die dem Tier zugeschrieben werden, z.B. stachelig wie ein Igel oder schläfrig wie ein Igel, etwa für einen etwas widerborstigen Menschen oder jemanden, der gern und viel schläft. Zugrunde liegt vor allem der polnische Familienname Jeż, die tschechische, slowenische oder kroatische Namenform Jež . Die diakritischen Zeichen werden im Deutschen häufig nicht wiedergegeben.
  2. Benennung nach Wohnstätte zu polnisch jeż , alttschechisch und dialektal, slowenisch, kroatisch, seltener slowakisch jež ‘Igel’. Die Häufigkeit dieses Namens lässt sich historisch auch auf die Ornamentik in Hauszeichen zurückführen, für die Blumen und Tiere charakteristisch waren und deren Namen manchmal auf die Bewohner der jeweiligen Häuser übergehen konnten (siehe Knappová 2002, Seite 28). Zugrunde liegt vor allem der polnische Familienname Jeż, die tschechische, slowenische oder kroatische Namenform Jež . Die diakritischen Zeichen werden im Deutschen häufig nicht wiedergegeben.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu Ješ, einer Koseform zu Jan, einer tschechischen Entsprechung des Rufnamens Johannes. Zum Rufnamen siehe Johannes 1. Es liegt eine hyperkorrekte Laut- und Schreibvariante (mit ž für š ) vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
4376
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 4362.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Jeż .

Tschechische Republik

Häufigkeit
769
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2016
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Jež/hustota/, letzter Zugriff 25.04.2023.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Jež .

Slowenien

Häufigkeit
438
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2021
Quelle
www.stat.si/ImenaRojstva/en#/names?lastname=Je%C5%BE, letzter Zugriff 26.04.2023.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Jež .

Kroatien

Häufigkeit
213
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2021
Quelle
web.dzs.hr/Hrv/censuses/census2021/results/censusnames.htm, letzter Zugriff 26.04.2023.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Jež .

Slowakei

Häufigkeit
48
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1995
Quelle
slovnik.juls.savba.sk/?w=Je%C5%BE&s=exact&c=D96a&cs=&d=priezviska#, letzter Zugriff 05.05.2023.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Jež .

Österreich

Häufigkeit
31
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 26.04.2023.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Knappová, Miloslava (2002): Naše a cizí příjmení v současné češtině. Liberec. Hier S. 28.
  • Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Hier S. 76.
  • Neumann, Johann (1972): Tschechische Familiennamen in Wien. Eine namenskundliche Dokumentation. Wien. Hier S. 80.
  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanych w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 4362.
  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (Hrsg.) (2006): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 1. Kraków. Hier S. 285.
  • Simek, Rudolf/Mikulášek, Stanislav (1995): Kleines Lexikon der tschechischen Familiennamen in Österreich. Wien. Hier S. 61.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
15.05.2024
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Jez, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/57938/1 >