Back to list

Novák

Allgemeines

Häufigkeit
3
Rang
344586
Sprachvorkommen
tschechisch
slowakisch
Hauptverbreitung
Tschechische Republik
Slowakei
Ungarn

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu tschechisch bzw. slowakisch novák ‘Neuling, Neuansiedler’ für einen Neubürger beziehungsweise für jemanden, der neu in eine Stadt oder ein Dorf gezogen ist. In Tschechien ist Novák gemeinsam mit seiner weiblichen Namenform Nováková der häufigste Familienname (siehe Moldanová 2015, Seite 11). Novák kommt auch häufig in Ungarn vor, wo er tschechischen, slowakischen, kroatischen bzw. slowenischen Ursprungs ist.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Tschechische Republik

Häufigkeit
33881
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2015
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Nov%C3%A1k/hustota/, letzter Zugriff 16.10.2016.

Ungarn

Häufigkeit
11478
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
Hajdú 2012, Seite .

Slowakei

Häufigkeit
4879
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1995
Quelle
slovniky.juls.savba.sk/?d=priezviska, letzter Zugriff 13.06.2013.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hajdú, Mihály (2010): Családnevek enciklopédiája. Leggyakoribb mai családneveink. Band 17. Budapest. Hier S. 348.
  • Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Hier S. 11.
  • Simek, Rudolf/Mikulášek, Stanislav (1995): Kleines Lexikon der tschechischen Familiennamen in Österreich. Wien. Hier S. 98.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Harald Bichlmeier
Veröffentlichungsdatum
01.12.2022
Zitierhinweis

Schiller, Christiane und Bichlmeier, Harald, Novák, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/349197/1 >