Back to list

Philipp

Allgemeines

Häufigkeit
7331
Rang
309
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum Rufnamen Philipp, der auf griechisch Philippos (griechisch phílos ‘Freund’ und híppos ‘Pferd’) zurückgeht. Der Rufname fand in seiner lateinischen Form Philippus als Name des gleichnamigen Apostels in Deutschland Verbreitung. Möglich sind im Mittelalter als Namensvorbilder auch andere Heilige dieses Namens. Aber auch Rückgriff auf antike Namensvorbilder ist möglich, wie Philipp II, König von Mazedonien, Vater Alexanders des Großen.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Filibert. Der Rufname setzt sich aus den Namengliedern althochdeutsch, altsächsisch filu ‘viel, groß’ und althochdeutsch beraht , altsächsisch berht ‘hell, glänzend’ zusammen. Als zweistämmige Kurzform mit erhaltenem ersten Namenglied wird der Name zu Filibo, Filipo. Mit latinisierter Endung ist er als Filipus nicht mehr vom griechisch-lateinischen Namen unterscheidbar (siehe Littger 1975, Seite 198).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

USA

Häufigkeit
1741
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2000
Quelle
namecensus.com/, letzter Zugriff 30.07.2021.

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 20.01.2022.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kohlheim, Volker/Kohlheim, Rosa (2016): Duden: Das große Vornamenlexikon. Herkunft und Bedeutung von über 8000 Vornamen. 5. Auflage. Berlin. Hier S. 338.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2017): Deutscher Familiennamenatlas. Band 6: Familiennamen aus Rufnamen. Berlin und Boston. Hier S. 760-769.
  • Littger, Klaus Walter (1975): Studien zum Auftreten der Heiligennamen im Rheinland. München. Hier S. 198.
  • Seibicke, Wilfried (2000): Historisches Deutsches Vornamenbuch. Band 3: L-Sa. Berlin und New York. Hier S. 519-521.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Theresa Schweden
Veröffentlichungsdatum
16.05.2022
Zitierhinweis

Schweden, Theresa, Philipp, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/309/1 >