Back to list

Price

Allgemeines

Häufigkeit
138
Rang
27189
Sprachvorkommen
englisch
Hauptverbreitung
Großbritannien
USA
Region
Wales

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum walisischen Rufnamen Rhys. Der Rufname geht auf altwalisisch rīs ‘Eifer’ zurück und wurde in der Form ap Rhys zusammen mit der walisischen patronymischen Partikel ap (< walisisch mab ‘Sohn’) zu Price anglisiert.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Übername zu mittelenglisch prīs , pris , price ‘Adel, Exzellenz, vornehme Herkunft, hoher Stand’.
  2. Benennung nach Herkunft, siehe Preuß 1. Es handelt sich um eine amerikanisierte Variante des Familiennamens.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

USA

Häufigkeit
228756
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2000
Quelle
names.mongabay.com/data/pi/PRICE.html, letzter Zugriff 20.05.2020.

Großbritannien

Häufigkeit
72299
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011
Quelle
Hanks/Coates/McClure 2016, Seite 2164.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hanks, Patrick (2003): Dictionary of American Family Names. Band 3. Oxford, New York. Hier S. 129.
  • Hanks, Patrick/Coates, Richard/McClure, Peter (2016): The Oxford Dictionary of Family Names in Britain and Ireland. Band 3. Oxford. Hier S. 2164.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.02.2024
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Price, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/27295/1 >