Back to list

Gudaitis

Allgemeines

Häufigkeit
6
Rang
258268
Sprachvorkommen
litauisch
Hauptverbreitung
Litauen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zu litauisch gùdas ‘Weißrusse’, ‘Pole’ für einen Weißrussen, Polen oder einen Sprecher abweichender litauischer Dialekte. Der Familienname Gudaitis ist ein mit dem Suffix -aitis gebildetes Patronym. Vergleiche Guddas 1.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

In Litauen konnten 1940 für den Familiennamen Gudaitis 350 Vorkommen nachgewiesen werden (Vanagas 1985, Band 1, Seite 735).

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Vanagas, Aleksandras (1985): Lietuvių pavardžių žodynas. Band 1. Vilnius. Hier S. 735.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Gudaitis, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/258766/1 >