Back to list

Kapelle

Allgemeines

Häufigkeit
158
Rang
23875
Sprachvorkommen
deutsch
niederländisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Niederlande

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch kapelle , kappel , mittelniederdeutsch kappelle , kapelle ‘Kapelle’ für eine Person, die bei einer Kapelle wohnt, vergleiche auch Kappel 1. Der Familienname kann auch niederländischen Ursprungs sein und sich von mittelniederländisch capelle , cappelle , capel ‘Kapelle, kleine Kirche’ ableiten.
  2. Benennung nach Herkunft zu den Siedlungsnamen Kappel, Kappeln, Cappel, Kapelle, Kapell (vielfach in Deutschland). Aufgrund der historischen Verbreitung kommen am ehesten die Wohnplätze Kapelle (Gemeinde Ihlow, Landkreis Aurich/Gemeinde Werdum, Landkreis Wittmund, beide Niedersachsen) sowie der Weiler Kapelle (Gemeinde Niederkrüchten, Kreis Viersen, Nordrhein-Westfalen) infrage. In Einzelfällen kann es sich auch um eine Schreibvariante zu drei (ehemaligen) Gemeinden Cappel, früher auch Kappel (Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen) handeln. Der Familienname kann auch niederländischen Ursprungs sein, wobei entsprechende Siedlungsnamen zu veranschlagen sind.
  3. Benennung nach Beruf, siehe Kapell 3. Es handelt sich um eine Lautvariante.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Beruf, siehe Capelle 4. Es handelt sich um eine Schreibvariante.
  2. Benennung nach Beruf, siehe Capelle 5. Es handelt sich um eine Schreibvariante.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
146
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 10.11.2021.

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 12.11.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 222.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Amaru Flores
Veröffentlichungsdatum
16.07.2024
Zitierhinweis

Flores, Amaru, Kapelle, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/23891/1 >