Back to list

Rossello

Allgemeines

Häufigkeit
11
Rang
184172
Sprachvorkommen
italienisch
katalanisch
Hauptverbreitung
Italien
Spanien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername, siehe Rosso 1. Es liegt ein Diminutiv mit dem Suffix -ello vor.
  2. Benennung nach Herkunft zum katalanischen Landschaftsnamen Rosselló (französisch Roussillon) für jemanden, der aus der südfränzösischen Region oder der gleichnamigen Gemeinde stammt.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Rosselló (Provinz Lleida, Spanien).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Spanien

Häufigkeit des Namens in erster Position:
3591
Häufigkeit des Namens in zweiter Position:
3525
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2022
Quelle
www.ine.es/explica/explica_estadymas_widget_nomape_ayuda.htm, letzter Zugriff 23.08.2023.

Italien

Häufigkeit
1644
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/rossello, letzter Zugriff 23.08.2023.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Caffarelli, Enzo/Marcato, Carla (2008): I cognomi d'Italia. Dizionario storico ed etimologico. Turin. Hier S. 1477.
  • Faure, Roberto/Ribes, María Asunción/García, Antonio (2009): Diccionario de apellidos españoles. [cerca de 8.000 apellidos distintos de toda España]. 5. Auflage. Madrid. Hier S. 660-661.
  • Felice, Emidio de (1992): Dizionario dei cognomi italiani. Mailand. Hier S. 217.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
16.04.2024
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Rossello, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/185101/1 >