Back to list

Haser

Allgemeines

Häufigkeit
270
Rang
13863
Sprachvorkommen
deutsch
türkisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername, siehe Hase 1. Es handelt sich um ein Derivat mit dem patronymischen Suffix -er.
  2. Benennung nach Beruf, siehe Hase 2. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Hase 3. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er.
  2. Benennung nach Herkunft zu Siedlungsnamen wie Haas (mehrfach in Bayern, Nordrhein-Westfalen), Hasen (mehrfach in Bayern).
  3. Benennung nach kompositionellem Motiv zu türkisch has ‘echt, rein’ und türkisch er ‘Mann, Held, Soldat’. Es handelt sich um ein assoziatives Kompositum (zu den Motiven der einzelnen Bestandteile siehe Has 1 und Er 1, Er 2, Er 3).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
769
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/haser, letzter Zugriff 26.04.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Ayşe Polat
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.02.2024
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet und Polat, Ayşe und Heuser, Rita, Haser, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/13886/1 >