Back to list

Sokol

Allgemeines

Häufigkeit
271
Rang
13811
Sprachvorkommen
polnisch
tschechisch
slowakisch
sorbisch
russisch
ukrainisch
weißrussisch
kroatisch
Hauptverbreitung
Polen
Tschechische Republik
Slowakei
Deutschland
Russland
Ukraine
Weißrussland
Kroatien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu polnisch sokół ‘Falke’, niedersorbisch und obersorbisch sokól ‘Falke’, tschechisch, slowakisch, russisch bzw. kroatisch sokol ‘Falke’ für jemanden, der in seinem Verhalten an einen Falken erinnert. Der Familienname kann auch aus anderen slawischen Ländern (z.B. Ukraine, Weißrussland, Serbien) nach Deutschland gelangt sein.
  2. Benennung nach Beruf zu polnisch sokół ‘Falke’, niedersorbisch und obersorbisch sokól ‘Falke’, tschechisch, slowakisch, russisch bzw. kroatisch sokol ‘Falke’. Es liegt ein indirekter Berufsname für einen Falkner vor. Der Familienname kann auch aus anderen slawischen Ländern (z.B. Ukraine, Weißrussland, Serbien) nach Deutschland gelangt sein.
  3. Benennung nach Wohnstätte zu tschechisch bzw. slowakisch sokol ‘Falke’. Es liegt ein entsprechender Hausname zugrunde.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum slawischen Rufnamen Sokol, der auf russisch, kroatisch u.a. sokol ‘Falke’ zurückgeht. Der Familienname kann auch aus anderen slawischen Ländern (z.B. Ukraine, Weißrussland, Serbien) nach Deutschland gelangt sein. Im Russischen, wo patronymische Suffixe üblich sind (siehe Unbegaun 1972, Seite 33), kommt - anders als im Ukrainischen und Weißrussischen - die suffixlose Namenform deutlich seltener vor als die suffixhaltige, vergleiche Sokolov.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Falk 5. Dabei handelt es sich um eine Übersetzung des entsprechenden jüdischen Rufnamens.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Russland

Häufigkeit
13708
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/sokol, letzter Zugriff 12.06.2017.

Polen

Häufigkeit
10172
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 10443-10444.

Ukraine

Häufigkeit
7432
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011-2013
Quelle
ridni.org/karta/Сокол, letzter Zugriff 25.10.2021.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Сокол / Sokol .

Weißrussland

Häufigkeit
3128
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/sokol, letzter Zugriff 12.06.2017.

Tschechische Republik

Häufigkeit
1482
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2016
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Sokol/hustota/, letzter Zugriff 12.06.2017.

Slowakei

Häufigkeit
1383
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1998
Quelle
slovniky.juls.savba.sk/?w=Sokol&s=exact&c=835f&d=priezviska&ie=utf-8&oe=utf-8#, letzter Zugriff 10.07.2017.

Kroatien

Häufigkeit
813
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011
Quelle
www.dzs.hr/Hrv/censuses/census2011/results/censusnames.htm, letzter Zugriff 10.10.2021.

Österreich

Häufigkeit
93
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 25.10.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Hier S. 172.
  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanych w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 10443-10444.
  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (2010): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 2. Kraków. Hier S. 304.
  • Simek, Rudolf/Mikulášek, Stanislav (1995): Kleines Lexikon der tschechischen Familiennamen in Österreich. Wien. Hier S. 121.
  • Unbegaun, Boris Ottokar (1972): Russian Surnames. Oxford. Hier S. 33.
  • Wenzel, Walter (1992): Studien zu sorbischen Personennamen. 2/II. Bautzen. Hier S. 103.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Elisabeth Timmler
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Timmler, Elisabeth und Schiller, Christiane, Sokol, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/13850/1 >