Back to list

Wagemester

Allgemeines

Häufigkeit
19
Rang
132833
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch wāge ‘Waage’ und mittelniederdeutsch mēster , meister ‘Vorsteher, Aufseher, Handwerksmeister, städtischer Beamter’ für den Beamten, der die öffentliche Stadtwaage bedient und die Gewichte kontrolliert (vergleiche Ebner 2015, Seite 795).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Ebner, Jakob (2015): Wörterbuch historischer Berufsbezeichnungen. Berlin. Hier S. 795.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Wagemester, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/133501/1 >