Back to list

Frauendiener

Allgemeines

Häufigkeit
20
Rang
128281
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch vrouwe , vrowe ‘Herrin, Gebieterin, Geliebte, Frau von hohem Stand, Nonne’ und mittelhochdeutsch dienære , diener , mittelniederdeutsch dēner ‘ein zum Dienst Verpflichteter, Dienst-, Lehnsmann, Untergebener, Bediensteter, Diener’ für jemanden, der einem Frauenkloster oder einer vornehmen Dame Dienste leistet.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Übername zu mittelhochdeutsch vrouwendiener ‘Frauendiener’ für einen Verehrer von Frauen nach Art des höfischen Minnedienstes.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.06.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Frauendiener, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/129812/1 >