Back to list

Lachmann

Allgemeines

Häufigkeit
2589
Rang
1112
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Lach 1. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.
  2. Benennung nach Wohnstätte, siehe Lach 2. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.
  3. Benennung nach Herkunft, siehe Lach 3. Es liegt ein hybrides slawisch-deutsches Derivat mit dem Suffix -mann vor, das insbesondere auch an ethnonymische Bezeichnungen für Völkerschaften Mittel- bzw. Osteuropas antrat und Ausdruck der damaligen kulturellen und wirtschaftlichen Kontakte war (siehe Matúšová 2015, Seite 80), vergleiche z. B. auch Ungermann.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Lach 4. Es liegt ein hybrides slawisch-deutsches Derivat mit dem Suffix -mann vor, das auch an Rufnamen antreten konnte (siehe Matúšová 2015, Seite 79-80), vergleiche z. B. auch Petermann 1. Als jüdischer Rufname liegt eine Lehnübersetzung des hebräischen Rufnamens Isaac ( < hebräisch yiṣḥāq ‘er hat gelacht/gelächelt’) vor.
  2. Benennung nach Wohnstätte, siehe Lach 5. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.
  3. Benennung nach Herkunft, siehe Lach 7. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor.

Historischer Namenbeleg

František Lachmann

Belegjahr
1885
Belegort
Bruntal, Mährisch Schlesien (heute Bruntál, Tschechien)
Quellenangabe
vuapraha.cz/sites/default/files/kartoteka_padlych_v_1_sv_valce/L/La%20-%20Lam/ipage00318.htm, letzter Zugriff: 21.08.2020.

Marko Lachmann

Belegjahr
1889
Belegort
Hliboka am Sereth, Bukowina (heute Глибока/Hlyboka, Ukraine)
Quellenangabe
vuapraha.cz/sites/default/files/kartoteka_padlych_v_1_sv_valce/L/La%20-%20Lam/ipage00324.htm, letzter Zugriff: 21.08.2020.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 08.07.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Matúšová, Jana (2015): Německá vlastní jména v češtině. Praha. Hier S. 79-80.
  • Menk, Lars (2005): A Dictionary of German-Jewish Surnames. Bergenfield. Hier S. 449.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Griebel, Julia und Scheller, Andrea, Lachmann, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/1112/1 >