Zurück zur Liste

Kisser

Allgemeines

Häufigkeit
382
Rang
9626
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland
Österreich
Russland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Kieser 1. Es handelt sich um eine Lautvariante mit Kurzvokal. Die heutige Verbreitung in ganz Deutschland ist v. a. auf russlanddeutsche Aussiedlerinnen und Aussiedler zurückzuführen.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Gisher. Der Rufname basiert auf den Namengliedern althochdeutsch, altsächsisch gīs ‘Geisel, Pfand’ und althochdeutsch, altsächsisch heri ‘Heer’, das zu -er abgeschwächt erscheint (vergleiche Kieseler 2). Zum Verhältnis der Namenglieder gīs und gīsil sowie deren ursprünglicher Bedeutung für die Bildung von Rufnamen siehe Förstemann 1966, Spalte 642 und ausführlich Förstemann/Kaufmann 1968, Seite 147-149.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Russland

Häufigkeit
192
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/kisser, letzter Zugriff 24.03.2021.

Österreich

Häufigkeit
90
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Verbreitung in Österreich bezieht sich auf die Schreibung mit <ß> und <ss>.

Polen

Häufigkeit
45
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 4928.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Förstemann, Ernst (1966): Altdeutsches Namenbuch. Erster Band: Personennamen. 2. Auflage. München. Hier Sp. 642.
  • Kaufmann, Henning/Förstemann, Ernst (1968): Altdeutsche Personennamen: Ergänzungsband. München und Hildesheim. Hier S. 147-149.
  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanych w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 4928.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
21.10.2021
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Kisser, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/9636/1 >