Zurück zur Liste

Autenrieth

Allgemeines

Häufigkeit
415
Rang
8775
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch uhte , uohte ‘Nachtweide’ und mittelhochdeutsch riet ‘Rodung’ für jemanden, der an oder auf einer gerodeten Fläche, die zur Nachtweide dient, oder an einem entsprechend benannten Flurstück wohnt.
  2. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Autenried (Stadtteil von Ichenhausen, Landkreis Günzburg; Gemeinde Günzach, Landkreis Ostallgäu; beide Bayern).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Autenrieth, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/8777/1 >