Zurück zur Liste

Tanner

Allgemeines

Häufigkeit
441
Rang
8206
Sprachvorkommen
deutsch
englisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Schweiz
USA
Großbritannien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Tann 2. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er.
  2. Benennung nach Wohnstätte, siehe Tann 3. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er.
  3. Benennung nach Herkunft zu Siedlungsnamen wie Tann (Landkreis Fulda; Ortsteil von Ludwigsau, Landkreis Hersfeld-Rotenburg, beide Hessen; Landkreis Rottal-Inn, Bayern; Kanton Zürich, Schweiz; Oberösterreich), Thann (Elsass, Frankreich; häufig in Bayern und Österreich), Tanna (Saale-Orla-Kreis; Ortsteil von Starkenberg, Landkreis Altenburger Land, beide Thüringen), Tanne (Ortsteil von Blaichach, Landkreis Oberallgäu, Bayern; Ortsteil von Oberharz am Brocken, Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt; Ortsteil von Radevormwald, Oberbergischer Kreis, Nordrhein-Westfalen; mehrfach in der Schweiz; historisch in Schlesien), Tannen (unter anderem Ortsteil von Neuenstein, Hohenlohekreis, Baden-Württemberg; mehrfach in Bayern und Österreich), Thannen (Ortsteil von Altusried; Ortsteil von Wiggensbach, beide Landkreis Oberallgäu, Bayern).

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Beruf zu mittelenglisch tanner , tannere ‘Lohgerber, Gerber’.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

USA

Häufigkeit
46412
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2000
Quelle
namecensus.com/data/t/TANNER.html, letzter Zugriff 18.12.2020.

Schweiz

Häufigkeit
8204
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2016
Quelle
forebears.io/de/surnames/tanner, letzter Zugriff 18.12.2020.

Großbritannien

Häufigkeit
8064
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011
Quelle
Hanks/Coates/McClure 2016, Seite 2624.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hanks, Patrick/Coates, Richard/McClure, Peter (2016): The Oxford Dictionary of Family Names in Britain and Ireland. Band 4. Oxford. Hier S. 2624-2625.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 769-771.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
16.01.2023
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Tanner, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/8206/1 >