Zurück zur Liste

Stäuber

Allgemeines

Häufigkeit
41
Rang
76449
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland
Syrien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Steuber 1. Hier liegt eine Schreibvariante vor.
  2. Benennung nach Übername, siehe Steuber 2. Hier liegt eine Schreibvariante vor.
  3. Benennung nach Beruf, siehe Steuber 3. Hier liegt eine Schreibvariante vor.

Weitgehend auszuschließen

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Steuber 4. Diese Deutung (siehe Kohlheim/Kohlheim 2005, Seite 464) ist aufgrund der Verbreitung des Familiennamens auszuschließen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Schweiz

Häufigkeit
22
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2015
Quelle
interaktiv.tagesanzeiger.ch/newsnetz/namenkarte/, letzter Zugriff 01.02.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kohlheim, Rosa/Kohlheim, Volker (2005): Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung [von 20.000 Nachnamen]. 2. Auflage. Mannheim. Hier S. 464.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2009): Deutscher Familiennamenatlas. Band 1: Graphematik/Phonologie der Familiennamen I: Vokalismus. Berlin. Hier S. 520-523.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mirjam Schmuck
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Schmuck, Mirjam, Stäuber, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/76712/1 >