Zurück zur Liste

Vargentin

Allgemeines

Häufigkeit
1
Rang
633283
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Russland
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Wargentin 1. Es liegt eine Schreibvariante vor, die auf der Wiedergabe der kyrillischen Namenform in lateinischer Schrift beruht.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Russland

Häufigkeit
7
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/x/de/surnames/vargentin, letzter Zugriff 01.02.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Schiller, Christiane (2020): Einmal Russland und zurück. Migration von Glaubensgemeinschaften und ihre Widerspiegelung in der Familiennamenkartographie. Der Fall Warkentin. In: Beiträge zur Namenforschung. 55/2/3. S. 169-186. Hier S. 181.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Vargentin, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/743963/1 >