Zurück zur Liste

Schachten

Allgemeines

Häufigkeit
55
Rang
60846
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Schachten (Ortsteil von Grebenstein, Landkreis Kassel, Hessen; 1239 belegt als Scahten , 1450 als Schachten , siehe Historisches Ortslexikon, letzter Zugriff: 01.02.2021). Die zahlreichen gleichnamigen Siedlungen in Bayern sind aufgrund der Verbreitung des Familiennamens weitgehend auszuschließen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Schachten, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/60923/1 >