Zurück zur Liste

Dietrichkeit

Allgemeines

Häufigkeit
56
Rang
59720
Sprachvorkommen
deutsch
Region
Ostpreußen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Didrigkeit 1. Es handelt sich um eine Laut- und Schreibvariante in Anlehnung an die dem litauischen Familiennamen zugrundeliegende deutsche Form des Rufnamens.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 19.04.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
21.10.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Dietrichkeit, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/60034/1 >