Zurück zur Liste

Röck

Allgemeines

Häufigkeit
626
Rang
5653
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Rock 3. Es handelt sich um eine Lautvariante mit Umlaut.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Beruf, siehe Rock 1. Es handelt sich um eine Lautvariante mit Umlaut.
  2. Benennung nach Übername, siehe Rock 2. Es handelt sich um eine Lautvariante mit Umlaut.
  3. Benennung nach Rufname, siehe Rock 4. Es handelt sich um eine Lautvariante mit Umlaut.

Weitgehend auszuschließen

  1. Benennung nach Übername zu mittelniederdeutsch rōk , rōcke ‘Krähe, schwarze Krähe, Saatkrähe, Kolkrabe’, möglicherweise für einen schwarzhaarigen Menschen. Diese Deutung (siehe Zoder 1968, Band 2, Seite 418) ist weitgehend auszuschließen, da der Familienname im niederdeutschen Raum kaum verbreitet ist.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 22.01.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

  • Rock
  • Röcke
  • Röcken
  • Rök

Literaturhinweise

Literatur

  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 2. Hildesheim. Hier S. 418.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Fritzinger
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Fritzinger, Julia, Röck, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/5656/1 >