Zurück zur Liste

Habecker

Allgemeines

Häufigkeit
63
Rang
54502
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Hebecker 1. Hier liegt eine Lautvariante ohne Umlaut vor.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Habeck 2. Hier liegt ein Derivat mit dem Suffix -er vor. Aufgrund der historischen Verbreitung des Familiennamens kommen Herkunftsnamen zu Siedlungen in Nordrhein-Westfalen und Bayern bzw. Österreich nur im Einzelfall in Frage.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 29.04.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mirjam Schmuck
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Schmuck, Mirjam, Habecker, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/54584/1 >