Zurück zur Liste

Schmalzried

Allgemeines

Häufigkeit
130
Rang
28637
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch smalz ‘ausgelassenes Fett zum Kochen, Schmalz, Butter’ und mittelhochdeutsch riet ‘Schilfrohr, Sumpf-, Riedgras, damit bewachsener Grund’ oder ‘Rodung’ für jemanden, der an einer ergiebigen Weidefläche für Milchvieh wohnt, die mit Riedgras bewachsen ist oder auf einer Rodung liegt.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Schmalzried, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/28786/1 >