Zurück zur Liste

Laackmann

Allgemeines

Häufigkeit
138
Rang
27189
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Laack 1. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -mann.
  2. Benennung nach Herkunft zu den Siedlungsnamen Laak (Ortsteil von Geversdorf, Gemeinde Cadenberge, Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen), Laake (Wohnplatz in Freiburg/Elbe, Landkreis Stade, Niedersachsen). Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -mann. Lake (Ortsteil der Stadt Witten, Ennepe-Ruhr-Kreis, Nordrhein-Westfalen) und Laake (Ortsteil von Hückeswagen, Oberbergischer Kreis, Nordrhein-Westfalen) kommen aufgrund der Verbreitung des Familiennamens nur in Einzelfällen infrage.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Laackmann, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/27236/1 >