Zurück zur Liste

Heinenbernd

Allgemeines

Häufigkeit
11
Rang
186003
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um eine Kombination aus Hein und Bernd, wobei en entweder auf einen patronymischen starken Genitiv zurückgeht oder bei der Komposition hinzugetreten ist. Der Rufname Bernd wird durch das Patronym Hein näher spezifiziert (Familienname+Rufname), doch ist auch der umgekehrte Fall (Rufname+Familienname) nicht ganz auszuschließen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Heinenbernd, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/187841/1 >