Zurück zur Liste

Groeneveld

Allgemeines

Häufigkeit
370
Rang
9940
Sprachvorkommen
niederländisch
Hauptverbreitung
Niederlande
Deutschland
Belgien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederländisch groene ‘grün’ und mittelniederländisch velt ‘Feld, Fläche’ für jemanden, der an einer grünen Fläche oder an einem entsprechend benannten Flurstück wohnt.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Groenveld (Gemeinde Schagen, Niederlande). Der gleichnamige Stadtteil von Venlo (Niederlande) kommt aufgrund der Verbreitung des Familiennamens in den Niederlanden und des ungewissen Alters der Siedlung kaum infrage.

Historischer Namenbeleg

Guilhelmus Groenevelt

Belegjahr
1565
Belegort
Utrecht
Quellenangabe
www.cbgfamilienamen.nl/nfb/detail_naam.php?gba_naam=Groeneveld&nfd_naam=Groeneveld&info=documentatie&operator=eq&taal=, letzter Zugriff: 30.08.2019.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
8714
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 12.08.2019.

Belgien

Häufigkeit
69
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
www.familienaam.be, letzter Zugriff 12.08.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 541.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 808-812 und 816-817.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
15.08.2022
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Groeneveld, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/9941/1 >