Zurück zur Liste

Kaya

Allgemeines

Häufigkeit
3038
Rang
938
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufnamenmuster zu türkisch kaya ‘Fels’. Die Benennung erfolgte nach dem Muster alter türkischer Rufnamen, die oft Naturbegriffe enthielten. Kaya ist heute im Türkischen auch als männlicher Rufname verbreitet und der zweithäufigste Familienname in der Türkei. Auch in Deutschland ist er der zweithäufigste türkische Familienname.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Wohnstätte zu türkisch kaya ‘Fels’. Aufgrund der sehr hohen Frequenz des Namens ist es unwahrscheinlich, dass die Wohnstätte an einem Felsen als Alleinstellungsmerkmal die Motivation für den Familiennamen war.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
665898
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/kaya, letzter Zugriff 28.06.2018.

Literaturhinweise

Literatur

  • Kohlheim, Rosa/Kohlheim, Volker (2005): Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung [von 20.000 Nachnamen]. 2. Auflage. Mannheim. Hier S. 369.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.06.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Kaya, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/938/1 >