Zurück zur Liste

Giesdorf

Allgemeines

Häufigkeit
31
Rang
92852
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zu Siedlungsnamen wie Giesdorf im Eifelkreis Bitburg-Prüm (Rheinland-Pfalz), bei Köln (Nordrhein-Westfalen) sowie in den ehemaligen Kreisen Ohlau und Namslau (Schlesien), eventuell auch zu den unter Geisdorf, Geisendorf und Giesendorf aufgeführten Siedlungsnamen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
21.10.2021
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Giesdorf, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/93077/1 >