Zurück zur Liste

Deligöz

Allgemeines

Häufigkeit
32
Rang
91363
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu türkisch deli ‘verrückt, Verrückte/r’ und türkisch göz ‘Auge’ für eine schielende oder im übertragenen Sinn eine tollkühne, waghalsige Person.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
3367
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/delig%C3%B6z, letzter Zugriff 13.01.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.01.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Deligöz, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/91556/1 >