Zurück zur Liste

Mende

Allgemeines

Häufigkeit
3301
Rang
848
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch an ‘an’, mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch dem ‘dem’ (Definitartikel; maskulin Dativ Singular) und mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch ende ‘äußerster abgrenzender Punkt in Raum und Zeit, Ende, Ziel, Begrenzung’ für jemanden, der am äußersten Rand der Siedlung oder der Gemarkung wohnt. Bei der vorliegenden Form handelt es sich um eine Verschmelzung der Präposition mit dem Artikel und dem Substantiv, wobei das anlautende a wegfiel.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu einer deutschen Rufnamenkurzform mit dem Namenglied althochdeutsch menden , altsächsisch mendian ‘sich freuen, jubeln’ zu Vollformen wie Mandrich oder Mandelt oder um ein Patronym zum einstämmigen Rufnamen Manto.
  2. Benennung nach Beruf zu mittelhochdeutsch menen ‘vorwärts treiben und führen, ein Fuhrwerk besitzen und führen’ für einen Fuhrmann.

Weitgehend auszuschließen

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Menden (Märkischer Kreis, Stadtteil von Sankt Augustin, Rhein-Sieg-Kreis, Stadtteil vom Mülheim an der Ruhr, alle Nordrhein-Westfalen). Aufgrund der Verbreitung des Familiennamens ist die Deutung (siehe Zoder 1968, Band 2, Seite 144; Kohlheim/Kohlheim 2005, Seite 455) weitgehend auszuschließen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 08.07.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kohlheim, Rosa/Kohlheim, Volker (2005): Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung [von 20.000 Nachnamen]. 2. Auflage. Mannheim. Hier S. 455.
  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2012): Deutscher Familiennamenatlas. Band 3: Morphologie der Familiennamen. Berlin und Boston. Hier S. 639.
  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 2. Hildesheim. Hier S. 144.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.04.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Mende, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/848/1 >