Zurück zur Liste

Keser

Allgemeines

Häufigkeit
433
Rang
8384
Sprachvorkommen
deutsch
türkisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Käser 1. Es handelt sich um eine Schreibvariante.
  2. Benennung nach Beruf zu türkisch keser ‘Dechsel, Dachsbeil’. Es handelt sich um einen indirekten Berufsnamen für jemanden, der Holz verarbeitet (Zimmermann, Schreiner oder ähnliche Berufe).

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch keser ‘Wähler, amtlich bestellter Prüfer’.
  2. Benennung nach Beruf zu türkisch kesen ‘der/die schneidet’. Es handelt sich um einen indirekten Berufsnamen zum Beispiel für einen Metzger.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
35842
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/keser, letzter Zugriff 14.04.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2016): Deutscher Familiennamenatlas. Band 5: Familiennamen nach Beruf und persönlichen Merkmalen. Berlin und Boston. Hier S. 626.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita und Aydin, Mehmet, Keser, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/8400/1 >