Zurück zur Liste

Reitz

Allgemeines

Häufigkeit
3545
Rang
783
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Reitz, der auf die Koseform Ragizo, Regizo zu Rufnamen mit dem Namenglied althochdeutsch rīhhi , altsächsisch rīki ‘Herrschaft, Herrscher, Macht; reich, mächtig’ (zu Vollformen wie Richard, Heinrich) zurückgeht.
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Reitz, der auf die Koseform Richizo zu Rufnamen mit dem Namenglied althochdeutsch, altsächsisch *ragin , regin ‘Rat, Beschluss’ (zu Vollformen wie Raginbald, Reginher) zurückgeht.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Reitz (Westpommern, polnisch Redzikowo).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 23.07.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.06.2022
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Reitz, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/783/1 >