Zurück zur Liste

Pauluk

Allgemeines

Häufigkeit
1
Rang
651711
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Pawluk 1. Es handelt sich um eine eingedeutschte Laut- und Schreibvariante.
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum litauischen Rufnamen Paulius. Es liegt eine Bildung mit dem Diminutivsuffix -ukas, -iukas vor. Im Zuge der Eindeutschung wurde die Endung -as getilgt. Zum Rufnamen siehe Paul.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Vanagas, Aleksandras (1985): Lietuvių pavardžių žodynas. Band 1. Vilnius. Hier S. 410.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
02.05.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Pauluk, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/775090/1 >