Zurück zur Liste

Köglsperger

Allgemeines

Häufigkeit
43
Rang
73245
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch kogel , gugel ‘Kogel, Bergkuppe, Hügel’ und mittelhochdeutsch berc , perc ‘Berg’ für jemanden, der an oder auf einem Hügel oder rundlichen Berggipfel bzw. einem entsprechend benannten Berg wohnt. Aufgrund der Verbreitung des Familiennamens kommt insbesondere der Kogelberg (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, Bayern) infrage.
  2. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Kögelsberg (Einöde in Holzkirchen, Landkreis Miesbach, Bayern).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Fritzinger
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Fritzinger, Julia, Köglsperger, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/73456/1 >