Zurück zur Liste

Akin

Allgemeines

Häufigkeit
491
Rang
7323
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufnamenmuster zu türkisch akın ‘Invasion, Streifzug, Angriff’. Die Benennung erfolgte nach dem Muster alter türkischer Rufnamen, die oft Begriffe aus den Bereichen Krieg und Heldentum enthielten.
  2. Benennung nach Beruf zu türkisch akın ‘Invasion, Streifzug, Angriff’. Es handelt sich um einen indirekten Berufsnamen für Soldaten, insbesondere Veteranen des Ersten Weltkriegs oder des Türkischen Befreiungskriegs (1919-1923). Beide Kriege lagen bei der Einführung von Familiennamen in der Türkei nur wenige Jahre zurück.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Atkin 1. Es liegt eine Lautvariante ohne t vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
122429
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/akin, letzter Zugriff 21.01.2019.

USA

Häufigkeit
8378
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2000
Quelle
names.mongabay.com/data/a/AKIN.html, letzter Zugriff 28.01.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hanks, Patrick/Coates, Richard/McClure, Peter (2016): The Oxford Dictionary of Family Names in Britain and Ireland. Band 1. Oxford. Hier S. 27.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.05.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Akin, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/7324/1 >