Zurück zur Liste

Loewenstein

Allgemeines

Häufigkeit
44
Rang
72188
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland
USA
Israel

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Löwenstein 1. Hier liegt eine Schreibvariante vor.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Löwe 3. Hier liegt eine mit dem häufigen deutschen Familiennamenzweitglied -stein erweiterte Form des Rufnamens vor. Solche Erweiterungen kommen bei (in ihrer Entstehung jüngeren) jüdischen Familiennamen vor (siehe Guggenheimer/Guggenheimer 1996, Seite xxvi). Löwe ist aufgrund der lautlichen Ähnlichkeit ein häufiger jüdischer Ersatzname für Levi bzw. auch für Juda (siehe Guggenheimer/Guggenheimer 1996, Seite 279) nach einem Tiervergleich im Jakobssegen (Genesis 49:9: "Ein junger Löwe ist Juda" in: Die Bibel in der Einheitsübersetzung, letzter Zugriff: 08.03.2021).

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Löwenstein 3. Hier liegt eine Schreibvariante vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

USA

Häufigkeit
548
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2000
Quelle
namecensus.com/data/lh/LOEWENSTEIN.html, letzter Zugriff 30.03.2021.

Israel

Häufigkeit
254
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/loewenstein, letzter Zugriff 30.03.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Guggenheimer, Eva/Guggenheimer, Heinrich (1996): Etymologisches Lexikon der jüdischen Familiennamen. München [u.a.]. Hier S. 279 und 281.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mirjam Schmuck
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Schmuck, Mirjam, Loewenstein, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/72311/1 >