Zurück zur Liste

Benedix

Allgemeines

Häufigkeit
506
Rang
7086
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Benedictus 1. Es handelt sich um eine lautliche Variante, die durch Zusammenziehung von -diktus > -diks / -dix entstanden ist.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Der Familienname Benedix war auch in Schlesien verbreitet, siehe Bahlow 1953, Seite 55-56.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Bahlow, Hans (1953): Schlesisches Namenbuch. Kitzingen. Hier S. 55-56.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Benedix, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/7091/1 >