Zurück zur Liste

Auriga

Allgemeines

Häufigkeit
48
Rang
68108
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu lateinisch aurīga ‘Fuhrmann, Kutscher’. Es handelt sich um eine Latinisierung deutscher Familiennamen wie Fuhrmann oder Kutscher (vergleiche Fuhrmann 1, Kutscher 1).

Historischer Namenbeleg

Petrus Auriga

Belegjahr
1550
Belegort
Leipzig
Quellenangabe
Kroiß, 2021, Seite 261.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Fassbinder, Kurt (1975): Latinisierte Familien- und Berufsnamen. In: Mitteilungen der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde. 63/64/27. S. 11-16. Hier S. 12-13.
  • Kroiß, Daniel (2021): Humanistennamen. Entstehung, Struktur und Verbreitung latinisierter und gräzisierter Familiennamen. Berlin, Boston. Hier S. 261.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Auriga, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/68110/1 >