Zurück zur Liste

Hren

Allgemeines

Häufigkeit
49
Rang
66061
Sprachvorkommen
slowenisch
kroatisch
Hauptverbreitung
Slowenien
Kroatien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu slowenisch, kroatisch hren ‘Meerrettich’ (aus urslawisch *chrĕnъ ‘Wurzel mit beißendem Geschmack’). Es handelt sich um einen indirekten Berufsnamen für einen Gemüsebauern oder einen Gemüsehändler bzw. Gewürzhändler, Gewürzkrämer (siehe Hornung 1989, Seite 87). Da Meerrettich ein sehr wichtiges Würzmittel des Mittelalters war, ist anzunehmen, dass er auch gewerbsmäßig angebaut wurde (siehe Hohensinner 2011, Seite 188).
  2. Benennung nach Übername zu slowenisch, kroatisch hren ‘Meerrettich’ (aus urslawisch *chrĕnъ ‘Wurzel mit beißendem Geschmack’) für jemanden mit einer Vorliebe für Meerrettich. Möglicherweise wurde die benannte Person ihrer Schärfe/Bissigkeit wegen mit der Pflanze verglichen (siehe Hornung 1989, Seite 87).

Historischer Namenbeleg

Ana Hren

Belegjahr
1820
Belegort
Zalisec (historische Region Unterkrain), Slowenien
Quellenangabe
gedbas.genealogy.net/person/show/834557985, letzter Zugriff: 28.06.2018.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Slowenien

Häufigkeit
1440
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2017
Quelle
pxweb.stat.si/pxweb/Database/Demographics/05_population/46_names_surnames/06_05X10_names_surnames/06_05X10_names_surnames.asp, letzter Zugriff 28.06.2018.

Kroatien

Häufigkeit
964
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011
Quelle
www.dzs.hr/Hrv/censuses/census2011/results/censusnames.htm, letzter Zugriff 28.06.2018.

Österreich

Häufigkeit
33
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Feinig, Anton/Feinig, Tatjana (2014): Familiennamen in Kärnten und den benachbarten Regionen. Klagenfurt [u.a.]. Hier S. 96.
  • Hohensinner, Karl (2011): Familiennamen-Atlas von Oberösterreich. Namen und Berufe. Linz. Hier S. 188-189.
  • Hornung, Maria (1989): Lexikon österreichischer Familiennamen. St. Pölten und Wien. Hier S. 87.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
15.11.2020
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Hren, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/66431/1 >