Zurück zur Liste

Deutschman

Allgemeines

Häufigkeit
1
Rang
571991
Sprachvorkommen
polnisch
englisch
Hauptverbreitung
Polen
USA

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Deutschmann 1. Es handelt sich um eine an das Slawische bzw. an das Englische angepasste Schreibvariante, für die Doppelkonsonanz nicht typisch ist.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verbreitung außerhalb Deutschlands

USA

Häufigkeit
396
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2000
Quelle
namecensus.com/data/d/DEUTSCHMAN.html, letzter Zugriff 07.09.2020.

Polen

Häufigkeit
29
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 2001.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 2-5.
  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanych w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 2001.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Deutschman, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/637465/1 >