Zurück zur Liste

Cubukcu

Allgemeines

Häufigkeit
55
Rang
60408
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu türkisch çubukçu ‘Hersteller oder Verkäufer von Tschibuks; Diener, der für die Tschibuks zu sorgen hat’ (aus türkisch çubuk ‘Stange, Stab, Tschibuk (lange dünne Tabakpfeife)’ und dem türkischen Suffix -çu, das Berufe oder habituelle Handlungen bezeichnet).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
7538
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/%C3%A7ubuk%C3%A7u, letzter Zugriff 30.03.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.02.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Cubukcu, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/60718/1 >