Zurück zur Liste

Pokorny

Allgemeines

Häufigkeit
605
Rang
5857
Sprachvorkommen
tschechisch
slowakisch
deutsch
polnisch
Hauptverbreitung
Tschechische Republik
Österreich
Slowakei
Deutschland
Polen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu tschechisch, slowakisch pokorný , polnisch pokorny ‘demütig, ergeben, untertänig, bescheiden’ für eine bescheidene, fromme oder unterwürfige Person. Der FamiliennamePokorný ist gemeinsam mit seiner weiblichen Namenform Pokorná in Tschechien der elft- bzw. zwölfthäufigste Familienname (siehe Moldanová 2015, Seite 11).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Tschechische Republik

Häufigkeit
10725
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2015
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Pokorn%C3%BD/hustota/, letzter Zugriff 18.04.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Pokorný .

Österreich

Häufigkeit
727
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Slowakei

Häufigkeit
695
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1995
Quelle
slovniky.juls.savba.sk/?w=Pokorny&s=exact&c=pfac&d=priezviska&ie=utf-8&oe=utf-8#, letzter Zugriff 18.04.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Pokorný .

Polen

Häufigkeit
316
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/pokorny.html, letzter Zugriff 18.04.2017.

Historische Verbreitung

Im Reichstelefonbuch von 1942 finden sich 48 Einträge für Pokorny , die sich im Sudetenland und im Donaugebiet konzentrieren (siehe Genevolu, letzter Zugriff: 18.04.2017).

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Hier S. 145.
  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (2010): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 2. Kraków. Hier S. 163.
  • Simek, Rudolf/Mikulášek, Stanislav (1995): Kleines Lexikon der tschechischen Familiennamen in Österreich. Wien. Hier S. 106.
  • Wenzel, Walter (1999): Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs. Bautzen. Hier S. 202.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Pokorny, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/5860/1 >