Zurück zur Liste

Damiano

Allgemeines

Häufigkeit
67
Rang
51269
Sprachvorkommen
italienisch
Hauptverbreitung
Italien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu Damiano, der italienischen Form von Damian, vergleiche Damian 1.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Italien

Häufigkeit
1153
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2018
Quelle
paginebianche.it, letzter Zugriff 30.10.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Felice, Emidio de (1992): Dizionario dei cognomi italiani. Mailand. Hier S. 112.
  • Francipane, Michele (2005): Dizionario ragionato dei cognomi italiani. 1. Auflage. Milano. Hier S. 406.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Damiano, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/51299/1 >