Zurück zur Liste

Odabasi

Allgemeines

Häufigkeit
69
Rang
49883
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu türkisch odabaşı ‘oberster Zimmerkellner in einem Han (weitläufig gebautes, einfaches Hotel)’ (aus türkisch oda ‘Zimmer’ und türkisch baş ‘Kopf, Haupt’).

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Beruf zu türkisch odabaşı ‘Hauptmann einer Janitscharenkompanie, der für die Organisation von Zeremonien und Feierlichkeiten zuständig war’ (aus türkisch oda ‘Zimmer’ und türkisch baş ‘Kopf, Haupt’). Da das Janitscharenkorps bereits Anfang des 19. Jahrhunderts aufgelöst wurde, kann der Begriff bei der Einführung von Familiennamen in der Türkei (1934) nicht direkt namengebend gewesen sein. Die Benennung kann aber nach einem Vorfahren erfolgt sein, oder der Familienname bestand inoffiziell schon über mehrere Generationen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
14433
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/odaba%C5%9Fi, letzter Zugriff 20.04.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
02.05.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Odabasi, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/49923/1 >