Zurück zur Liste

Nie

Allgemeines

Häufigkeit
79
Rang
44496
Sprachvorkommen
deutsch
chinesisch (Mandarin)
Hauptverbreitung
Deutschland
China

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu mittelniederdeutsch nie , nige , nigge ‘neu’ für einen Neuling, Neusiedler.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach dynastischem Motiv zum Siedlungsnamen Nie (chinesische Stadt, die von 722-481 v.Chr. existierte). Die Nachfahren des Fürsten, der über diese Stadt herrschte, nahmen den Namen der Stadt als ihren Familiennamen an (siehe Hanks 2003, Band 2, Seite 667).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

China

Häufigkeit
1682955
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/nie, letzter Zugriff 31.08.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hanks, Patrick (2003): Dictionary of American Family Names. Band 2. Oxford, New York. Hier S. 667.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
15.06.2022
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Nie, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/44498/1 >